Prinzessin Nathalie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Jörn Heller und Christian Textor

Die Sendung am 12. Dezember 2021

Ab dem 13. Dezember 2021 können Sie die gesamte Sendung hier nachhören.


Die Gäste

Prinzessin Nathalie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg

Sie ist die jüngste Tochter von Prinzessin Benedikte zu Dänemark und Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, der 2017 verstarb. Durch ihre frühe Liebe zu Pferden und zum Reitsport absolvierte sie nach ihrem Abitur 1994 in Schweden eine Ausbildung in der Reiterei. Mit der dänischen Mannschaft erreichte sie im Laufe der Jahre zahlreiche Erfolge, wie die Bronzemedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Peking 2008. Seit 2017 ist sie Dressur-Nationaltrainerin der dänischen Mannschaft. Gemeinsam mit ihrer Mutter züchtet sie in Bad Berleburg Dressurpferde.

Jörn Heller

Der gebürtige Sauerländer ist gelernter Theologe und Buchhändler. Seit 2004 lebt er in Siegen und leitet dort eine Buchhandlung im Siegener Stadtzentrum. In seiner Freizeit macht er ausgedehnte Wanderungen, bei denen ihm immer wieder neue Gedichte einfallen. Mehr als zehn Bände sind mittlerweile von ihm erschienen. Mit seinem im vergangenen Jahr erschienenen Buch „111 Orte in Siegen-Wittgenstein, die man gesehen haben muss“, machte er erstmals einen Abstecher von der Poesie zur Prosa. Hierbei war er ziemlich überrascht, wie viel Stoff seine Wahlheimat doch bietet.

Christian Textor

Schon als Kind war für ihn das Fahrrad sein Spielzeug Nr. 1 – und daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Leidenschaft für den Radsport verdankt er seinem älteren Bruder, der damals für ihn die Messlatte in Sachen Fahrradfahren war. Mittlerweile ist der Würgendorfer Mountainbiker der erfolgreichste deutsche Profi-Enduro Racer. Bereits dreimal schon holte er den Deutschen Meistertitel und ergänzt seine Siegerliste mit dem Deutschen Vizemeister im Downhill. Außerdem fuhr er bereits mehrfach in der hart umkämpften Enduro World Serie in die Top 20 der Mountainbiker.